Genießen unterm Apfelbaum

Kultur im Auegarten 01.07. – 07.07.2017

Programm:

01.07.2017: Fairtrödelt und Fairtauscht – 14-22 Uhr

feinster floh- und trödelmarkt á la FANCY FIRLEFANZ zusammen mit der legendären klamottentauschparty vom KLEIDERTAUSCHLADEN Fulda. einmalige fairtrade eco fashion gibt es am stand von SCHÖN & GUT zu entdecken. All eure erstandenen schätze könnt ihr auf unserem grünen catwalk zu den nicen beats von SCHABERNACK und ZIRKELTRAINING gekonnt in szene setzen. damit euch bei diesem programm nicht die puste ausgeht, wecken wir für euch die woascht und die RHÖN-VOGELSBERG BEERENOBSTGEMEINSCHAFT stillt euren duascht.

02.07.2017: Lazy Jazzy Sun(ny)day – 12-22 Uhr

unsere lebensgeister wecken wir mit einer hatha session von YOGA MIT YASEMIN. an diesem tag präsentieren die JAZZFREUNDE FULDA E. V. wolfgang harling mit seiner band „IN VIBRATION„. bei einer außergewöhnlichen spendenaktion zu gunsten des FÖRDERVEREINS KULTUR & UMWELTBILDUNG e. V. finden originelle unikate einen neuen besitzer. köstlichkeiten bietet die KÜFA – küche für alle. kaffee und frische waffeln bereiten KÖK zu und komplettieren damit euer picknick. die kreativen kommen an diesem tag ebenfalls voll auf ihre kosten. kunst und DIY workshops unter anderem mit den initiativen des SOZIOTOPS L14 und der BÜRGERINITIATIVE L14 gibt es all day long.

03.07.2017: Es war einmal in der tausendundersten Nacht – 17-22 Uhr


unter den zauberhaft illuiminierten Apfelbäumen reisen wir kulinarisch nach Syrien und ab 19 Uhr beginnen MARTINA FUCHS und HEIKE mit ihren wunderbaren Märchenerzählungen, teils mit kleinen melodien und klängen untermalt, und nehmen euch mit auf phantasiereisen für erwachsene. wie beim Sultan ist ebenfalls das essensangebot: es erwarten euch original syrische spezialitäten zubereitet von bewohnern der AWO gemeinschaftsunterkunft marbach, die euch in den orient entführen… Um es euch dabei so richtig gemütlich zu machen könnt ihr gerne Kissen und Decken mitbringen!!!!!

04.07.2017: Wiegenfest unterm Apfelbaum – 17-22 Uhr

musikalisch startet die trommelgruppe DRUMS OF PANAMA um 17 uhr pünktlich zum feierabend. das urban gardening projekt ZEPPELINGARTEN sorgt um 18 uhr für gutes und frisches essen ganz nach dem motto frisch vom acker in den selbstgebauten lehmbackofen und direkt auf den tisch. veredelt wird der gaumenschmaus mit hochwertigem OLIVENÖL vom legendären olivenölstand mit dr. hautumm und reinstem rhöner PAX BRÄU. um 19 uhr präsentiert euch der multiinstrumentalist, lippen- und zungentrommler DAVIDO SOUNDSCAPES live-komposition und improvisation auf hohem niveau. einzigartige beatbox kombiniert mit saxophon, didgeridoo, maultrommel und kalimba. lasst euch überraschen. ab 20:30 könnt ihr dann noch auf eine kleine indoor surprise gespannt sein. kinofilm „EL OLIVO“ („ein uralter baum wird verkauft und verpflanzt, um als symbol für eine firma zu dienen – und steht schließlich doch für etwas ganz anderes als das ewige geldverdienen“) im haupthaus des umweltzentrum fulda. Eintritt frei, Spenden sind gerne gesehen.

05.07.2017: Pick-nicken mit Alex – 17-22 Uhr

mehr lebensfreude, mehr energie, mehr genuss! alles das kann durch eine hatha session von YOGA MIT YASEMIN geweckt werden. danach läd das duo ALEX MAYR zum picknick konzert und entführt euch auf eine atmosphärische reise von electropop über hiphop bis zu guten alten singer-songwriter sounds. arrangements, die zum kopfnicken und mitwippen einladen.an diesem abend gilt: BYOP – bring your own picknick.

06.07.2017: Viele Hände – viel Spaß – 17-22 Uhr


bei schwungvoller musik werden unkonventionelle lebensmittel, die es normalerweise nicht in den regulären verkauf und somit nicht auf unsere teller schaffen würden, gemeinsam zu leckeren gerichten verarbeitet. diese kulinarische protestaktion SCHNIPPELDISKO wird von der SLOWFOOD YOUTH FULDA und von FOODSHARING organisiert. beim gemeinsamen kochen könnt ihr euch über die weiteren hintergründe geretteter lebensmittel informieren. bitte brettchen, messer, sparschäler und co. selbst mitbringen. an diesem abend ist außerdem der ausnahmemusiker EVIL MR SOD aus teneriffa zu gast.

07.07.2017: world(b)eats – 17-22 Uhr

wie im letzten Jahr erwartet euch ein multikulturelles finale unserer woche! die integrations-initiative WELCOME IN verzaubert eure geschmacksknospen mit internationalen spezialitäten und mit der bunten, facettenreichen und extrem gut tanzbaren weltmusik vom team des INTERNATIONAL SOUNDCLASH verabschieden wir uns dann bis ins nächste jahr.

genießen unterm apfelbaum wird komplett ehrenamtlich organisiert und durchgeführt und kann nur mit eurer spende realisiert werden. kurzfristige (wetterbedingte) änderungen und aktuelle tagesinfos gibt es unter https://www.facebook.com/geniessenuntermapfelbaum

Hee-jaah! Die KüFa veranstaltet wieder jetzt am Sonntag den „Sonntäglichen Spaghetti-Spaß“! Geschlürft werden die Nüdelchen mit leckerer Gemüsesauce, selbstgemachter Wildkräuterpesto und knackigem Salat! Hmmm- lecker !
Unsere Erwartungen an euch: Dass ihr gegen 18 Uhr kommt, und euch die Bäuche voll schlagt!!!! 🙂 Wer früher zum Köcheln kommen mag, kann dies gerne ab 16 Uhr tun!
Und pssst…die KüfA ist ein Superfoodsharing-Umschlagsplatz. Bringt Lebensmittel mit, wenn sie noch gut sind und ihr sie nicht esst, und bringt es unter die Leute! Wenn ihr noch Gemüse Zuhause habt, landet es gleich in unserem Menü.
Bis denne dann- Arriverdici zum Spaghetti-Spaß!
Und wie immer gilt: Essen gegen Spende- Jede*r gibt, was er*sie kann ♥

Video unserer L14-blüht-Aktion

Vielen Dank an alle Unterstützer der großen Pflanzaktion. Das Video wird heute um 20:11 auch vom Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda ausgestrahlt.

Die KüfA rollt wieder an ;)! Das Wetter ist super und der Gaskocher möchte endlich draußen genutzt werden :). Es wird einen spontanen Eintopf geben, wenn ihr also zuhause noch Gemüse habt welches verkocht werden kann, dann bringt es doch bitte mit. Wie immer gilt ab 16 Uhr schnippeln ab 18 Uhr stopfen :).

Samstag, 17. Juni 21:00 – 1:00

„When it’s cold. And when it’s dark. The FREEZING MOON can obsess you!“

Besorgt euch ein paar Grablichter und huldigt dem Gehörnten beim MOONSPELL unter der Anleitung von:

Goath – Black Metal
http://goath666.com/

Obscure Infinity – Death metal
https://obscureinfinity.jimdo.com/

I I – Black Metal
https://iievoke.bandcamp.com/album/omnivorous-void

Einlass: 20:00 Beginn: 21:00 Eintritt: 7€

Lab20/20 featuring: Reade Truth +10 kostenlose VIP Tickets!

( English Text Below )

Ihr möchtet VIP Gäste für unser Special ab 20.00 Uhr sein?

( Gast Künstler Interview, Meet & Greet, Willkommens Drink und anschliessend freien Eintritt zur Party um 22 Uhr ).

Wir haben für euch 10 kostenlose VIP Tickets im Marleen Records in Fulda hinterlegt! ( Maximum 2 Tickets pro Person / Anfrage ).

Electronic Musik, Video, Visuals, und Interviewplattform mit klaren Fokus auf dem Facettenreichtum des Underground und dessen Künstlern.

LAB20/20 Event Info

Viel Glück und bis bald!

LAB20/20 Facebook • Twitter • Youtube

Would you like to be a VIP guest for our special at 8pm? ( guest artist interview, meet & greet, welcome drink and free entry to the following party  10pm ).

We have 10 free VIP tickets at Marleen Records ( Max. 2 tickets per-person / request ) for you.

Electronic music, video, visuals and interviews with a clear focus on the many shades of the underground and its artists.

LAB20/20 Event Info

Good luck and cu soon!

 

LAB20/20 Facebook • Twitter • Youtube

 

 

 

 

Juni

Juli

Die letzte Sau

Die Kommune

Agnes

Ghostland

Benda Bilili!

Die andere Seite der Hoffnung

Die Überglücklichen

Jacques – Entdecker der Ozeane

InnSaei

Moonlight

The Rock´n Roll Rampage geht in die 4. Runde. Dieses Mal gehts mehr in Richtung Punk mit den folgenden Bands:

THE EARWIX aus Marburg: A bunch of 5 crazy, beer-driven Punk Rockers celebrating the great powers of ROCK N ROLL! – mehr muss eigentlich nicht gesagt werden.

Damage – Vintage Hard Rock aus Frankfurt: You’ll find us where the action is!

H-Bomb Holiday Camp – Punkrock aus Köln: Die Jungs beehren uns das zweite Mal im Panama. Mal schauen, ob wir auch dieses mal etwas Haut zu sehen bekommen! 😉

Einlass ist um 20 Uhr / Beginn um 21 Uhr.

Also freut euch auf kühles Dosenbier bei guter Musik!

Fulda, den 15. Mai 2017

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Wingenfeld,

nach unserem letzten Gespräch im November 2016, bei dem auch Stadtbaurat Daniel Schreiner und Bürgermeister Dag Wehner zugegen waren, sind wir mit Ihrer Zusage auseinandergegangen, uns unmittelbar nach Jahreswechsel zu einem erweiterten Gesprächskreis inklusive Investor Christopher Burg, Wolfram Latsch von der AWO Fulda und Christian Schmitt vom Jugendwerk der AWO Nordhessen zusammen zu finden, um die möglichen Zukunftsperspektiven an der Langebrückenstrasse 14 zu erörtern. Wir sind nach bekannt werden des Verkaufes mit dem Impuls an Sie herangetreten, eine mittelgroße Stadt und zugleich das Oberzentrum der Region müsse ein eklatantes Interesse am Bestand einer aktiven und lebendigen Soziokultur haben. Wir als Sprecher der Bürger*innen-Initiative L14 sind auf offene Aussagen von Ihnen gestoßen, in denen Sie die Wichtigkeit nachhaltiger engagierter Angebote gerade auch in einer sich verändernden, zunehmend studentisch geprägten Stadt betont haben. Nach den intensiven Gesprächen mit Ihnen und Herrn Burg, einen möglichen Rückkauf eines Teilstückes des Areals durch die Stadt Fulda nicht auszuschließen, haben wir uns auch im Rahmen der Lenkungsgruppe zum Stadtumbau West als anerkannter Gesprächspartner auf Augenhöhe gesehen. Spätestens mit der schriftlichen Beantwortung einer Anfrage nach der Stadtverordnetenversammlung vom 24. Januar 2017 durch Herrn Schreiner, die Stadt sehe das Vorderhaus als „Ausweich- oder Dauerquartier für einen Teil der Einrichtungen“ haben Sie hier bewusst Hoffnungen geschürt.

Nach den neuesten Erkenntnissen hat das Schiff in dieser Fahrtrichtung allerdings erhebliche Schlagseite erlitten. Obwohl wir Sie mehrfach seit Jahresbeginn an den von Ihnen angekündigten Gesprächskreis erinnerten, haben wir bis heute keinerlei Reaktion erhalten. Die Auslassung jeglicher Information und Ansprechbarkeit in dieser Thematik ist nicht durch die zwischenzeitliche Mietvertragsverlängerung bis Ende Juni 2017 zu entschuldigen. Nach wie vor sehen wir eine Existenzbedrohung der über 20 Initiativen am Standort.

Auch irritieren uns die von Ihnen wie auch von Herrn Burg getroffenen Aussagen über den Status der Kauf- und Bauverhandlungen zutiefst. So wurde in der Lenkungsgruppe durch den Besuch Herrn Martin Geisendörfers in der vergangenen Woche persönlich mitgeteilt, dass noch in diesem Jahr der Lückenschluss durch Bauvorhaben an der Langebrückenstrasse im Bereich der Garagen erfolgen und weitere Bauvorhaben im Frühjahr 2018 umgesetzt werden sollen. Zudem erhielten wir die direkte Information, dass der Eigentumswechsel vollzogen ist, es aber bis zum 30. Juni 2017 eine vertragliche Rücktrittsoption zwischen dem jetzigen Eigner des Grundstückes und den Investoren Burg & Geisendörfer vom Kauf gibt. Die bisherigen Aussagen sowohl von Ihnen als auch von Herrn Burg, die Grundbucheintragung stünde aus unbekannten Gründen noch aus, damit sei ursprünglich bis Ende 2016 zu rechnen gewesen und bis jetzt, fünf Monate später, noch immer nicht erfolgt, stehen schlagartig in gänzlich anderem Licht dar. Der gegenwärtige und Ihnen sicherlich seit geraumer Zeit bekannte Sachstand widerspricht in höchstem Maße den von Ihnen getroffenen Aussagen gegenüber uns, gegenüber der interessierten Öffentlichkeit und nach Protokollierung der jüngsten Stadtverordnetenversammlung vom 8. Mai 2017 auch gegenüber allen Abgeordneten im Stadtparlament jeglicher Parteicouleur.

Dass die vielfältigen Angebote aller Initiativen sowie dem Jugendwerk der AWO Nordhessen seit Bekanntgabe des Verkaufes nicht zuletzt durch die Berichterstattung immensen Zulauf bekommen haben, die bisherigen Besucherzahlen bei Veranstaltungen inzwischen weit übertroffen werden und ein äußerst reges Interesse von weiten Teilen der Bevölkerung auch außerhalb unseres „Dunstkreises“ besteht, ist nicht erst seit dem viel beachteten und gut besuchten Hoffest im September 2016 zu vermerken. Auch die große Teilnahme an der Bepflanzung von Innenhof und „Vonderau Park“ im Rahmen unseres „L14 blüht!“-Angebotes am letzten Aprilwochenende und die zahlreichen Gespräche mit interessierten Besuchern aller Bevölkerungsschichten seit August 2016 zeigen uns, dass der Bedarf an von uns vorgehaltenen identitätsstiftenden Angeboten in der Stadt permanent steigt und die Zukunft des Areals das öffentliche Interesse erreicht hat. So sehen wir die Bepflanzung nicht rein symbolischer Natur, sondern werden durch diese und folgende Veranstaltungen unsere Wurzeln tiefer in den Boden der Langebrückenstrasse graben. Durch diese Entwicklungen sehen wir uns nun darin bestärkt, weiter für den Verbleib aller Initiativen in der L14 einzutreten mit der Losung: Wir bleiben alle!

Wir fordern Sie mit diesem Offenen Brief dazu auf, den Gesprächsfaden mit uns wieder aufzunehmen und die Karten über die möglichen Zukunftsperspektiven in der L14 auf den Tisch zu legen. Wir stehen für die weiteren Planungen, auch nach über 20jähriger Tradition ein nachhaltiges und für die städtischen Finanzen äußerst kostengünstiges Angebot an diesem Standort vorhalten zu können, gerne bereit. Bauen Sie, Herr Dr. Wingenfeld, verloren gegangenes Vertrauen wieder auf.

Mit freundlichen Grüßen

Axel Braun, Elvira Schulenberg, Matthias Söhlke
Sprecher der Bürger*innen-Initiative L14

Hallo liebe Erneuer:Bar- Freunde!
Wir brauchen Unterstützung! Sprecht uns einfach während der Öffnungszeiten an. Gerne könnt ihr auch eine E-Mail schicken oder uns telefonisch erreichen, wenn ihr Teil unseres Teams werden wollt. Der Beitrag darf sehr gern geteilt werden.
Falls ihr an den regulären Öffnungszeiten keine Zeit habt, dann könnt ihr uns an den Hochschultagen nächstes Wochenende besuchen.
Bis dahin ein schönes und erholsames Wochenende!

Seite 1 von 3123

Café Panama Fulda

Impressum

Copyright © 2017. All Rights Reserved.