Pressemitteilung

Fulda, 19.02.2018

L14 Grande Finale – Abschied nehmen von einem Ort, der alle willkommen geheißen hat

Fulda. Jahrzehnte lang schlief das Soziotop „L14“ im Verborgenen. 7000 Quadratmeter im Herzen von Fulda: ein verträumter Ort, engagierten Menschen überlassen, (sozio)kulturelle Angebote zu schaffen, ein Geheimtipp. Die Immobilienwirtschaft hatte das Gelände in der Langebrückenstraße 14 schon länger im Visier. Im August 2016 wurde es vom Gentrifizierungstrend erwischt, alles aufzuhübschen, zu ökonomisieren und stadtplanerisch von oben zu bespielen.

Wer in Fulda nach subkulturellem Vergnügen sucht, tut sich bekanntermaßen schwer. Während die alternative Szene in den anderen Städten zahlreiche Veranstaltungsstätten betreibt, sind derlei Treffpunkte in Fulda gering. Wer am Wochenende keine Lust auf den Trubel in der Altstadt hat, dem bleiben kaum Alternativen. Als im August 2016 der Verkauf des Geländes Langebrückenstraße 14 an ein Fuldaer Investoren Duo bekannt gegeben wurde, traf die Nachricht alle wie ein Schlag in das Gesicht. Mit hunderten Veranstaltungen – Kinofilmen, Konzerten, Hoffesten, dem Handmade Weihnachtsmarkt, Kleidertauschpartys und als Treff für Gruppen von Foodsharing, Attac, KÖK, Djembe bis zu Greenpeace, aber auch dem gemeinsamen Kochen bei der „Küche für alle“, ist das soziokulturelle Zentrum L14 in den letzten Jahren eine Institution für die Fuldaer Kultur geworden.

Ungeplante Orte, die die Stadt braucht

Orte wie das L14 kann man wahrscheinlich nicht planen, weshalb sie oft die ersten Opfer sind, wenn aus ehemaligen Industriebrachen begehrte Neubaugebiete werden. Ende Februar muss der Platz geräumt sein, das Jugendwerk der AWO Nordhessen und die zahlreichen Initiativen werden ihre angestammten Räume verlassen. Da fällt Abschied nehmen natürlich schwer. Vor allem, wenn es um einen Ort geht, der einst alle willkommen geheißen hat und nun einer renditenorientierten Wohnbebauung mit 60 Wohneinheiten weichen muss.

Mit einem Grande Finale werden sich am Samstag, dem 24. Februar 2018 alle Initiativen und Engagierten ein letztes Mal auf dem L14 Gelände gemeinsam präsentieren und mit einem rauschenden Fest verabschieden. Ab 16 Uhr begrüßt die L14 alle Gäste zu einem Winter Hoffest. Heiße Getränke, wärmende Suppe, Feuer und Stockbrot laden zum Verweilen und Austauschen ein. Die „Drums of Panama“ trommeln gegen kalte Füße bevor ab 18 Uhr ein Konzert- und DJ Marathon, die Räume der L14 ein letztes Mal zum Beben bringt. Den Abend sowie die Nacht gestalten die Initiative Hoermahl, die Panama Konzertgruppe, Schabernack Soundsystem und Zirkeltraining sowie die International Soundclash Crew.

Recht auf Stadt für alle

Allen bleiben dann nur noch die Erinnerungen an eine aufregendere, glücklichere Zeit und die Angst vor einer Stadt, in der irgendwann einmal jeder Raum erschlossen sein wird, in der es keine Alternative mehr zum verplanten Leben gibt, nur noch Oberfläche ohne Untergrund. Das wäre dann eine Stadt, ohne urbanes Flair, in der das gute Leben nicht für alle möglich ist und sich weniger Menschen willkommen fühlen werden.

L14-Theater präsentiert: Letzter Akt

Umzugs-Menschenkette

von der Langebrückenstraße 14 in die Lindenstraße 2 (über Hinterburg / Domplatz / Stadtschloss)

Und nach dem Grande Finale am kommenden Samstag
folgt der Kehraus mit der Umzugs-Menschenkette
von der L14 in die L14zwo in der Lindenstrasse
am Samstag, den 3. März um 14.02 Uhr. Treffpunkt: Panamahof

Hier wollen wir nochmal ein öffentliches Zeichen setzen um den ganzen absurden Prozess und das ganze Theater um’s L14. Mit Hilfe von all den vielen vielen Mitmacher*innen, Helfer*innen, Sympathisant*innen und sonstigen Unterstützer*innen möchten wir symbolisch unseren Umzug in den zwischenzeitlichen Halbzeitstand(ort) bringen!

Wir freuen uns auf euch! Lasst die Menschenkette riesig werden! Und keine Angst, es geht um einen symbolischen Umzug. Die schweren großen Sachen sind da bereits umgezogen 🙂

Verknüpft ist diese Aktion seitens der BI mit einer Stadtwette, die sich an den traditionellen Saalwetten einer großen Samstagabendshow orientiert: Wetten, dass es nicht gelingt, 500 Personen aus dem vielfältigen Unterstützerkreis der L14 zu finden, die sich am Samstag, den 3. März pünktlich um 14.02 Uhr entlang der Strecke Langebrückenstrasse 14 – Lindenstrasse 2 über Hinterburg, Domplatz, Stadtschloss aufstellen und symbolisch Kartons der Initiativen sowie das legendäre L14-Schild durchreichen?

Sollte die BI verlieren und die Kette gelingen, so werden in einer gemeinsamen Aktion von „Kleidertausch“ und „Küche für Alle – KüfA“ die Bediensteten in der nahe gelegenen Stadtverwaltung mit einem veganen Süppchen und ausgewählten Klamotten bedacht.

Die letzte Trommelsession im Café Panama findet am 27.02.2018 um 20 Uhr statt.

Danach sehen wir uns am 6.3. in den Räumlichkeiten der Lindenstraße 2!

L14 Grande Finale – 24.02.2018

Die Langebrückenstraße 14 (L14) incl. Café Panama ist über viele Jahre mit dem Jugendwerk der AWO als einzigartige, kulturelle Begegnungsstätte in Fulda gewachsen. Auf dem Gelände haben sich vielfältige Initiativen, ein Kino, Werkstätten und Ateliers sowie soziokulturelle Einrichtungen und Projekte aus dem Bereich Ökologie angesiedelt. Mit dem Verkauf des Grundstücks an zwei Fuldaer Investoren und der Kündigung des Mietverhältnisses durch den ehemaligen Eigentümer zum Februar 2017 ist ein einmaliges, gewachsenes Subkulturleben gefährdet. Nach eineinhalb Jahren intensiver und harter Arbeit der Bürger*inneninitiative L14 sind ab März 2018 in der Lindenstraße 2 in Fulda Räumlichkeiten zur Zwischennutzung gefunden.

Das L14 Grande Finale wird die letzte große, öffentliche Veranstaltung auf dem Gelände der Langebrückenstraße 14 sein. Ein Abschied mit lachenden und weinenden Augen……

Groß, bunt, vielfältig und laut soll es werden!!!!

Mehr Infos folgen in Kürze!

Mit dabei:
++ Hoffest der Initiativen der L14 (ab 16:00 Uhr)
++ Drums of Panama (Trommelsession Fulda) (ab 17:00 Uhr im Hof)
++ Xha Vier (ab 18:00 Uhr in der Erneuerbar)

++ Eck’s Finest (Ab 19:30 Uhr im Café Panama)
++ Hoermahl – Kost&Konzert (ab 22:00 Uhr im 1. OG)
++ International Soundclash Crew (ab 22:00 Uhr im Café Panama)
++ Schabernack Soundsystem (ab 22:00 Uhr in der Erneuerbar)
++ Zirkeltraining (ab 22:00 Uhr in der Erneuerbar)
++ High Fidelity Fulda (ab 22:00 Uhr im Kino35)

Unkostenbeitrag ab 19:00 Uhr: 3€

https://www.facebook.com/events/432263123873768/

https://www.facebook.com/events/1648504045160102/

Bring your Instruments! Have fun!

No Standards, Genres and Barkeepers…

Only Freestyle, Groove and Pizza.

Join de Group: https://www.facebook.com/groups/FreeImproJam/

Aus L14 wird L14/2

Pressemitteilung 04.02.18

Aus L14 wird L14/2

Es wurde viel spekuliert, was den Umzug der Initiativen aus der Langebrückenstraße angeht.
Es ist noch kein Mietvertrag unterschrieben, aber er wird geprüft und alle Seiten sind sich einig:
Wir ziehen in die Lindenstraße 2.
Auf ca. 480 qm haben fast alle aktuell in der Langebrückenstraße angesiedelten Gruppen, Vereine und Initiativen Platz, ihre Angebote zu präsentieren.
Mit Unterstützung der Stadt Fulda und dem AWO Kreisverband Fulda werden wir nun in den nächsten vier Wochen den Umzug angehen. Es gibt noch einiges zu tun, Toiletten müssen noch eingebaut/saniert werden, Wasseranschlüsse gesetzt, Wände gestrichen, und auch mit Park- und Zufahrtsmöglichkeiten sind noch einige Hürden zu nehmen.
Ein Wehrmutstropfen bleibt: Das Kino35 kann aufgrund der niedrigen Deckenhöhe nicht mit einziehen. Hier werden aber auch schon Gespräche für Alternativen geführt und man darf weiter gespannt bleiben.

Hee-jaah! Die KüfA veranstaltet am Sonntag, den 18.2. wieder einen “Sonntäglichen Spaghetti-Spaß”!
Zudem wird diese KüfA die allerletzte KüfA am bisherigen Ort der L14 sein. Hier haben wir gelacht, getanzt, getrunken, gefeiert, gelauscht, zugehört, geschmaust, geschmatzt, geredet, gelacht und geschrien- Nehmt kulinarisch mit uns Abschied von diesem einzigartigen Ort in Fulda, der Menschen zusammenbringt.
Geschlürft werden die Nüdelchen mit leckerer Gemüsesauce, und knackigem Salat! Hmmm- lecker ! Und zum Nachtisch gibt es Waffeln.
Alles V! ♥
Unsere Erwartungen an euch: Dass ihr gegen 18 Uhr kommt, und euch die Bäuche voll schlagt!!!! 🙂 Wer früher zum Köcheln kommen mag, kann dies gerne ab 16 Uhr tun!
Und pssst…die KüfA ist ein Superfoodsharing-Umschlagsplatz. Bringt Lebensmittel mit, wenn sie noch gut sind und ihr sie nicht esst, und bringt es unter die Leute!
Wir leeren auch unseren Schrank in der L14.
Wenn ihr noch Gemüse Zuhause habt, landet es gleich in unserem Menü.
Bis denne dann- Arriverdici zum Spaghetti-Spaß!
Und wie immer gilt: Essen gegen Spende- Jede*r gibt, was er*sie kann ♥

https://www.facebook.com/events/217300682150865/

The Light Of A Fading Star – Punkrockparty Vol.3
https://www.youtube.com/watch?v=jijQweftCKs

Nach anfänglichen technischen Fehlern mit der Veranstaltungsseite, können wir euch nun das bereits gestern angekündigte Konzert in einem neuen, frischen Internetformat präsentieren!!
Weiterhin gilt hier: Wenn ihr uns das letzte Hemd nehmt, tanzen wir eben nackt!!!!

Dazu aufspielen tun:

Meggi -PunknRoll/ Marburg
https://www.facebook.com/pg/meggipunkrock/

Die blauen Säcke – Knüppel aus dem Sacke-Mucke/ Siegen

Kindertanzgrupppe Sonnenschein – Gedönspunk/ Fulda

Black Jump – Punk, Grunge/ Marburg
https://www.facebook.com/Blackjumpband/

Doors: 20:00 Uhr/ Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 4 – 7 €

Sterni und Pfeffi gegen Gentrifucks!!!

https://www.facebook.com/events/568051623575857/

Unser L14-Nachbar Günter veranstaltet wegen des bevorstehenden Umzugs einen Sonderverkauf in seiner Werkstatt direkt neben dem Panama. Bei Günter gibt es tolle Sachen zu günstigen Preisen, schaut doch mal vorbei!

Wann? 11:00 – 22:00 Uhr

http://www.move36.de/szene/wir-haben-zum-glueck-die-freiheit-selbst-aktiv-zu-werden-matthias-und-elvira-von-der-bi-ueber-die-zukunft-der-l14/

Seite 1 von 812345...Letzte »

Café Panama Fulda

Impressum

Copyright © 2018. All Rights Reserved.