Kategorien
Allgemein

Ohne uns ists still.

Aus der aktuellen Pandemiesituation heraus entstand eine deutschlandweite Aktion: die Kulturgesichter. Diese Initiative der Veranstaltungsbranche gibt der Kulturszene ein Gesicht und macht auf die aussichtslose Lage einer kompletten Branche aufmerksam.

Das KUZ Kreuz und das City Marketing Fulda wollen gemeinsam mit Robert Gross Photography der Fuldaer Kulturszene nicht nur ein Gesicht, sondern zahlreiche Gesichter geben: die Kulturgesichter0661.

Für die Aktion werden Schwarz-weiß-Porträts von schwarzgekleideten Künstlern, Musikern, Veranstaltungstechnikern, Veranstaltern und vielen weiteren gemacht. Diese werden dann in den sozialen Medien veröffentlicht und als Plakate in der Region aufgehängt.

Jeder und jede, der und die sich als ein Teil der regionalen Kulturszene fühlt und die Initiative unterstützen möchte, wird fotografiert und als ein Kulturgesicht0661 aufgenommen. Die Teilnahme und die Unterstützung der Kulturgesichter0661 sind kostenfrei.

Wie kann man die Kulturgesichter0661 außerdem unterstützen?
Unterstützung benötigt die Aktion in verschiedenen Bereichen. Neben Kulturgesichtern, die sich fotografieren lassen, ist es wichtig, von der Aktion zu erzählen und die Beiträge in den sozialen Medien zu teilen. Außerdem werden Plakate und zahlreiche Möglichkeiten benötigt, um die Plakate aufhängen zu können.

Bei Interesse und Fragen sind wir unter Kulturgesichter0661@fulda.de erreichbar.

Facebook: www.facebook.com/kulturgesichter0661

Instagram: www.instagram.com/kulturgesichter0661

Kategorien
Allgemein

Wir sind jetzt ein Verein! Unterstütze uns!

Ab jetzt sind wir ein eingetragener und gemeinnütziger Verein!

Und wenn ihr unseren Traum eines Kulturzentrums unterstützen wollt, dann füllt den Mitgliedsantrag aus und schickt ihn an folgende Adresse:

Panama Kultur e.V., Am Kronhof 9, 36037 Fulda

Den Mitgliedsantrag gibts hier: Mitgliedsantrag Panama Kultur e.V.

 

Wir werden gefördert durch die Starthilfeförderung der „Stiftung Mitarbeit“: Logo der Stiftung Mitarbeit

Kategorien
Allgemein

Unser Traum

Kategorien
Allgemein

Panama lebt!

Hallo an alle da draußen!

Es fehlt was in Fulda… Das Café Panama und auch das Underground haben sich nach dem Abriss der L14 bisher an keinem anderen Ort wieder angesiedelt.

Und obwohl das schon seit Monaten der deprimierende Zustand ist, bekommen wir jede Woche neue Konzertanfragen von Bands aus dem In- und Ausland. Noch müssen wir allen absagen, und das zeigt uns aber, dass wir eine gefragte Location waren, und das überregional.

Aber es bewegt sich was in Fulda.

Eine bunte Gruppe von Musiker*innen, DJ-Crews, und Kulturinteressierten haben sich zusammengeschlossen um das Café Panama in Fulda wieder aufleben zu lassen.

Weitere Infos dazu findet ihr im Menü unter „Café Panama“ und „Wer Was Wo Wann?“

Aktuell bereiten wir die Gründung eines Vereins vor, denn der zukünftige Ort soll komplett selbstverwaltet und (finanziell) unabhängig sein. Und natürlich suchen wir einen Ort, wo man laut sein kann ohne Anwohner zu stören, am besten nicht in einem Wohngebiet.

Wir treffen uns zwei mal pro Monat und jeder ist herzlich eingeladen mit uns die Zukunft des neuen Panama zu gestalten.

ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Entwicklungen finden unsere Treffen bis auf Weiteres nur in digitaler Form statt.

Am 2. Donnerstag des Monats im Welcome In Studio am Rosengarten 10 in Fulda ab 19 Uhr

Am 4. Mittwoch des Monats in der KÖK Projektwerkstatt der L14zwo in der Lindenstr. 2 in Fulda ab 19 Uhr

Die genauen Termindaten findet ihr im Menü unter „Werde aktiv!“

Auf Facebook gibt es eine Gruppe, die zur Kommunikation außerhalb der Treffen dienen kann. Die heißt „Panama Kultur e.V. – Support group“.

Welcome!