Dez
16
Sa
20:00 Venerea (SWE) / Thee Infidels / ... @ Café Panama
Venerea (SWE) / Thee Infidels / ... @ Café Panama
Dez 16 um 20:00 – 23:59
Venerea (SWE) / Thee Infidels / Hautausschlag @ Café Panama | Fulda | Hessen | Deutschland
Es ist uns eine große Ehre, euch eine absolute Skatepunk Granate aus Schweden präsentieren zu dürfen: Venerea meine Damen und Herren! Seit 27 Jahren unterwegs, und nun zum zweiten Mal in Fulda. Ein absoluter Leckerbissen[...]
Dez
17
So
11:00 KüfA-Adventsbrunch @ Café Panama
KüfA-Adventsbrunch @ Café Panama
Dez 17 um 11:00 – 14:00
KüfA-Adventsbrunch @ Café Panama | Fulda | Hessen | Deutschland
Am 3. Advent laden die KüfA-Eichhörnchen nochmal zum gemeinsamen Adventsbrunch! Es erwarten euch so manche Leckereien, kalte wie heiße Überraschungen! Neben einem leckeren Frühstücksbuffet wird es ein aufwärmendes Chilli und leckeren Zwiebelsploatz (alles V) geben.[...]

Kino35: Gimme Danger

Wann:
12. Januar 2018 um 20:30 – 23:00
2018-01-12T20:30:00+01:00
2018-01-12T23:00:00+01:00
Wo:
Kino 35
Langebrückenstraße 14
36037 Fulda
Deutschland
Preis:
4,- € / 3,- €
Kontakt:

Freitag, 12 Januar, 2018 – 20:30

Gimme Danger

USA 2016

108 Minuten FSK: für alle

Genre: Musik/Dokumentarfilm
Regie: Jim Jarmusch

Darsteller: Jim Osterberg, Ron Asheton, Scott Asheton, James Williamson, Steve Mackay, Mike Watt, Kathy Asheton, Danny Fields

Eintritt: 4,- € / 3,- €

Eine Dokumentation von Regisseur Jim Jarmusch über Iggy Pop und dessen legendäre Punkband The Stooges. Jarmusch spart dabei Iggy Pops erfolgreiche Solokarriere in den frühen 1960er-Jahren aus und konzentriert sich zunächst voll und ganz auf die Zeit mit den Stooges ab 1968. Jarmusch zeigt den Aufstieg und frühen Fall der Punkband, deren Musik damals noch weitgehend ignoriert wurde, und vollführt dann einen Zeitsprung in das Jahr 2003. Damals fanden die Stooges nach längerer Pause wieder zusammen. Ein letzter thematischer Schwerpunkt liegt auf dem Jahr 2010, als die Stooges schließlich in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden. Jarmusch vermengt in „Gimme Danger“ Interviews mit Iggy Pop, Gitarrist James Williamson und anderen Zeitzeugen mit Konzertmitschnitten, Grafiken und sogar einigen kurzen animierten Sequenzen.

Jim Osterberg alias Iggy Pop ist eine der schillerndsten Figuren der jüngeren Musikgeschichte – als die Skandal-Band “The Stooges” Ende der 60er Jahre von Iggy Pop und den Asheton-Brüdern Ron (Gitarre) und Scott (Schlagzeug) gegründet wird, will niemand die aggressive, selbstzerstörerische Musik hören. Doch die Band spielte sich gegen alle Widerstände bis an die Spitze. Legendär sind die energiegeladenen, ekstatischen Live-Auftritte der Stooges, bei denen Iggy Pop regelmäßig halbnackt über die Bühne preschte und die strengen Konventionen der prüden US-Kultur über den Haufen warf. Doch der Exzess ist nicht nur auf der Bühne Programm. Als sich die Band 1974 auflöst, sind die Mitglieder in die Drogensucht gerutscht. Iggy gelingt nur durch die Mithilfe seines Mentors David Bowie ein erfolgreiches Comeback. In der Dokumentation “Gimme Danger” berichten Iggy Pop und die Ashton-Brüder von den Wechselfällen ihrer Karriere als Rockmusiker.

Filmkritiken und weiter Information bei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Café Panama Fulda

Impressum

Copyright © 2017. All Rights Reserved.